Varianten & Optionen

Taster Typ Plus & Typ PiT

Taster: Intelligente Kombination

Vielfältige Vorteile bieten sich gerade bei der blindengerechten Ausstattung einer Lichtzeichenanlage durch die Kombination von Akustik und Anforderungstaster.

Taster Typ PiT

Beim PiT-Taster erfolgt die Ansteuerung des Pilottons über die zentrale Elektronik der Akustik. Gleichzeitig hören die Benutzer den Pilotton auch aus dem Taster, so dass ein noch leichteres Auffinden des Ampelmastes gewährleistet wird.

Taster Typ Plus

Beim Plus-Taster wird das Vibrationselement des Tasters von der Elektronik der Akustik angesteuert. Durch diese Entwicklung können die Kosten für die Aussattung einer LZA nochmals gesenkt werden.

pitplus_taster

Taster Typ "Sprachausgabe"

Der Taster Typ „Sprachausgabe“ wird vor allem zur Information an Haltestellen des Öffentlichen Personennahverkehrs eingesetzt.

Durch Betätigung des Tasters kann der Benutzer Informationen abrufen, die vom jeweiligen Anbieter frei definiert werden können. Diese akustischen Zusatzinformationen helfen vor allem Blinden und Sehbehinderten, sich an diesen stark besuchten Orten zurechtzufinden. Das innovative LOC.id-System bietet Blinden und Sehbehinderten einen zusätzlichen Komfort an Haltestellen.

Taster Typ "Stoppi"

Mit STOPPI auf Grün warten

Ganz spezielle Aufmerksamkeit bei der Gestaltung der LZA gilt natürlich unseren jüngsten Teilnehmern im Straßenverkehr.

RTB setzt bei der Sicherheit der Kinder auf ein besonderes Konzept. Im Vordergrund der Aktivitäten zur Verkehrssicherung für Kinder steht STOPPI, ein reizender und sympathischer Hund, der beim ersten Anblick die Herzen der Kinder erobert. STOPPI begleitet die Kinder und bietet ihnen optimale Orientierung!

STOPPIs wichtige Botschaft:

  • Volle Konzentration auf die Gefahren!
  • Nicht ablenken lassen, sondern immer aufmerksam sein!
  • Niemals einfach über die Straße laufen, sondern nur bei „Grün“ auf die andere Seite wechseln!

Taster Typ NFC

Ein zentrales Einsatzgebiet für die Funktion des Schlüsseltasters ist der Öffentliche Personennahverkehr. Hier stellt der Taster ein Element der Rückfallebene im Steuersystem für die Straßenverkehrssignale dar. Die moderne NFC-Technologie (Near Field Communication) ersetzt das mechanische Schloss. Damit werden bedeutende Vorteile bei Langlebigkeit und Komfort erzielt.

Schutzbügel

Für besondere Einsatzorte

Der Schutzbügel verhindert groben Vandalismus und gewährleistet, dass künftig weniger Zusatzeinrichtungen beschädigt werden.

Die Farbe des wahlweise pulverbeschichteten Edelstahl-Schutzbügels kann frei gewählt und so optisch dem Taster angepasst werden. Auf beiden Seiten des Schutzbügels ist der Aufdruck individueller Motive möglich. Für blinde und sehbehinderte Menschen können zudem beidseitig taktile Informationen angebracht werden.